[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[small][/small]
[code][/code]
[quote][/quote]
[url][/url]
[spoiler][/spoiler]
[img][/img]
[video][/video]
[spoiler={{name}}][/spoiler]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Plankton
Beiträge: 81 | Zuletzt Online: 12.03.2017
Registriert am:
15.01.2017
Geschlecht
keine Angabe
    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Die Metzgerei" geschrieben. 23.02.2017

      Hallo Spinnweberin

      Also ich will mich entschuldigen für die Formulierungen.
      Ich habe bei mir den Eindruck dass ich an vielen Tagen menschlich
      intelligenter bin als an anderen.
      Bei mir liegt dies am kognitiven (was die Intuition beeinflusst).
      Ich fand z.b. herraus dass bei mir Selleriewurzel ähnlich ungünstig wirkt wie
      Mohrrüben(diese sind auch verwandt).
      Oder Ei vertrage ich auch nicht so wirklich was die feinstoffliche Qualität betrifft.

      Und was das Eled der Gesellschaft betrifft.
      Nachdem ich gestern im "Prediger" laß(König Salomo wenn ich mich nicht irre),
      dann war es schon immer so mit dem Elend und nicht nur wegen den Kriegen..

      Gruß Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Feinstofflichkeit ... kein Raum ist leer" geschrieben. 23.02.2017

      Hi Spinnweberin

      In quasi allen Lehren geht es um die Wahrheit.
      Und es heist: "Und die Wahrheit wird euch frei machen".
      Das ist die quintessenz.

      Jeder der in Falschheit lebt wird verhext in meinen Augen.
      Allerdings sind diejenigen die in einer Liebesbeziehung oder
      Familie leben oft wenig oder manchmal wohl auch garnicht
      betroffen.

      So sehe ich das halt.

      Und wegen der Feinstofflichkeit.
      Ich glaube eben dass alles, ALLES, erschaffen ist
      von einem Geist der über allen Geistern steht.
      Ein Urknall macht einfach keinen Sinn in meinen
      Augen..

      Dieser "Oberste"(vielleicht klingt das besser?) aller Geister
      nenne ich Gott.

      Gruß Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Feinstofflichkeit ... kein Raum ist leer" geschrieben. 22.02.2017

      Hi Spinnweberin

      Man versucht immer alles auf den Menschen zu schrieben.
      Dass es aber böse Mächte gibt (wie in den Zeichentrickfilmen und Märchen),
      die die Ganze Menschheit verhexen, das scheint keiner glauben zu wollen.
      Es würde nämlich bedeuten dass man alles was das "Kollektiv" denkt
      hinterfragen müsste bzw. infrage stellen müsste.

      Erich Fromm sagte zu diesem Thema mal:

      "Die Gesunden sind die Kranken und die Kranken das sind die gesunden".

      Gruß
      Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Atomkraft nein danke" geschrieben. 22.02.2017

      Hi Spinnweberin

      Es würde mich nicht wundern wenn sie das sogar in Chemtrails versprühen..

      Gruß Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Schreiben in Foren, Motivation" geschrieben. 21.02.2017

      Wo sind denn die Schreiber plötzlich alle...?

      Gruß Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "WICHTIG!!! Wo kämen wir hin und keiner ginge ... " geschrieben. 16.02.2017

      Hi Spinnweberin

      Mir schwebt eher evengelisieren im Kopf herum..
      Niedergeschlagene und traurige Menschen will ich versuchen an die Lehren von Christus zu erinnern.
      Denn alle Niedergeschlagenheit und Hoffnungslosigkeit entsteht immer dann wenn der Mensch
      den wahren Weg nicht versteht oder nicht sieht und sich damit von der "wahren Natur seines Wesens" entfernt.
      Das in Anführungszeichen gesetzte sagte so ähnlich schonmal der Rapper "Absztrakkt".

      Gruß Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Lebendigkeit" geschrieben. 16.02.2017

      Hallo Spinnweberin

      Man muss nur immer sehr wachsam und auch nüchtern dabei sein.
      Denn allzuviele hassen das lebendige und greifen die Würde mit demonischen
      Mächten an. Darum ist Vorsicht geboten..

      Gruß Michael

    • Plankton hat das Thema "Die Metzgerei" erstellt. 16.02.2017

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Lebendigkeit" geschrieben. 15.02.2017

      Hallo Spinnweberin

      Da kommt mein Vorhaben ja gerade recht als Antwort :P
      vom 15.02.2017 bis 15.02.2018 werde ich keine Videos schauen und auch keine Filme.
      Jedenfalls nicht im Internet. (Falls eine mir zugeneigte mal in ein Kino will werde ich das nicht ablehnen quasi).

      Durch mein Vorhaben werde ich wesentlich weniger vor dem Bildschirm sitzen, dadurch wird sich wohl meine
      Peristaltik und das kognitive viel vitaler aufbauen und ich werde wohl ein einziger Frauenschwarm werden (lasst mich schwälgen!).
      Und wenn ich dann eine neue angebetete habe, da werde ich sie so gut behandeln dass sie dann nach einigen Jahren zu jauchzen beginnt!

      Lebendigkeit ist wichtig ja..

      Als ich laß was du schriebst da kam mir eine Erinnerung in den Sinn, wie ich als Kind, wenn ich nur eine halbe Stunde vor dem Fernseher oder
      dem PC gesessen hatte, im wesentlichen(seelisch?) völlig benebelt war und erst nach einiger Zeit draußen dann wieder ausgeglichen wurde.
      Das Zusammenspiel von Körper Geist und Seele ist wohl sehr wichtig und ich denke wir sind ein größerer Segen für die Menschheit wenn wir draußen
      aktiv etwas bewirken können.

      Wären wir heilig ganz und gar, dann könnten wir wohl andere heilen, aber da (zumindest ich denke ich) ich noch niemanden heilen kann,
      mache ich ja ganz offensichtlich noch nicht alles richtig!?

      Gruß Michael

      ps: Ernährungstechnisch werde ich schon besser..
      jetzt habe ich neulich Selleriwurzel entdeckt und tue das immer ein bisschen als
      gegarte Beilage in eine Portion/Mahlzeit mit hinein.

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "WICHTIG!!! Wo kämen wir hin und keiner ginge ... " geschrieben. 15.02.2017

      Hi Christian

      Als ich heute gerade so bei der Arbeit war, da kam mir der Gedanke "es muss sich etwas ändern".
      Denn egal was ich in der Vergangenheit tat und schrieb und sagte, es verbesserte die Menschheit nicht
      bzw. es wurde sogar alles noch schlimmer.
      Jetzt habe ich mir vorgenommen mindestens 1 Jahr lang keine Videos mehr anzusehen bzw. das Internet
      nurnoch für Foren und Emails/Wetter oder ähnliches zu nutzen.
      Also 15.02.2017 bis mind. 15.02.2018

      Das bedeutet ich werde weniger Zeit vor dem Bildschirm sitzen und so vielleicht mehr erreichen
      als wenn ich es weiter täte. Ob das so ist weiß ich nicht. Aber ich werde es dann ja sehen..

      Gruß Michael

      ps: Die Videos kann ich jetzt allerdings nicht anklicken, sonst wäre mein Vorhaben ja schon dahin..
      Die Titel kommen mir allerdings recht bekannt vor und ich denke ich habe diese oder ähnliche bereits
      angschaut.

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "WICHTIG!!! Wo kämen wir hin und keiner ginge ... " geschrieben. 13.02.2017

      Hallo Spinnweberin

      Ich wollte ja nur andeuten dass viele Leiden und Gebrechen eben durch Spirituelle
      Mächte, die aus einigen wenigen wirken, verursacht werden.

      Warum ich das alles weiß fragst du dich?
      In meiner Jugendzeit hatte ich mich in Falschheit und Lüge hineingewoben und daher
      hatte ich viele dieser Dunklen Prinzipien verstanden und angewendet.
      Und ich weiß dass es das alles gibt, auch Demonische Mächte.

      Daher.
      Um die Leute wachsamer zu machen müsste man sie vorallem aufklären dass es
      das böse gibt, aber nicht nur das böse, sondern auch das Gute(der wahre Gott).

      Gruß Michael

      ps: Nein ich habe keine Angst.
      Die Wahrheit/Wahrhaftigkeit sollte immer der Fels sein.


      edit: Aber eine gewisse Trauer verspüre ich weil ich ahne dass es selten vorkommt dass
      Menschen zu sich finden bzw. von Irrwegen herausfinden quasi.

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "WICHTIG!!! Wo kämen wir hin und keiner ginge ... " geschrieben. 13.02.2017

      Hi Spinnweberin

      Das Problem ist ja, dass es diese Spirituell mächtigen dunklen Geister gibt.
      Das "allsehende Auge" sagt dir bestimmt etwas.
      Da sind wohl viele die den "Baphomet" in sich gebaut haben.
      Alle die in diesen weltlichen Mächten verwoben sind, haben teilweise,
      besonders die Schwarzmagier, das "allsehende Auge".

      Wenn du draußen spazieren gehts, in der Stadt oder sonst wo, ganz egal,
      und da fährt oder läuft einer dir entgegen bzw. vorbei.
      Und dieser jemand hat das allsehende Auge, dann weiß er, vermutlich durch
      die Demonen die er als Gehilfen hat, sofort bescheid was bei diesem
      "gescannten" Menschen Sache ist.
      Das bedeutet, "wer die Wahrheit hat hat ein Problem, man wird ihn dabei ertappen".(Das sagte mal der Rapper absztrakkt in einer Zeile).

      Hier das Lied von ihm in dem er dann sagt: "wer die Wahrheit hat hat ein Problem, man wird ihn dabei ertappen"
      Absztrakkt - vielleicht eine Wahrheit
      https://www.youtube.com/watch?v=kVT5jQgjhVQ

      Was ich aber eigentlich sagen wollte ist, dass jeder der etwas verändern will
      Tag um Tag stirbt, denn man wird ständig kognitiv angegriffen, was dazu führt
      dass man immer wieder Dinge vergisst. Ein Teufelskreis quasi in den alle geraten
      die ihm nicht dienen wollen..

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "WICHTIG!!! Wo kämen wir hin und keiner ginge ... " geschrieben. 12.02.2017

      Hi Spinnweberin

      Ich denke das größte Problem sind die Zauberer und Schwarzmagier die die Menschen
      vom guten Weg abbringen und dazu noch für ihre Zwecke missbrauchen.
      Das ist ein Faden der sich schon im Alten Testament findet und der sich bis heute durch ein
      rotes Tuch zieht.
      Schwarzmagier beispielsweise benutzen demonische Geister um Menschen zu manipulieren,
      einzuschränken oder zu verdrehen.

      Gestern fragte mich eine aus einem Forum "Himmlischplaudern" oder so heist es, ob ich denn eine
      Gemeinde habe.
      Ich sagte nein.
      Ich glaube, so wie du schriebst, Spinnweberin, dass es, je mehr es weltlich wird (Institution, Broschüre, Informationsversanstaltung), es immer zu einem
      gemeinsamen "Irrtum" kommt.
      Denn jeder Geist der etwas auf die Beine stellt, wenn er nicht vollkommen befreit ist und steht, dann ist das Endresultat eben wieder Irrtum.

      Alle leben unter dem kranken Zauber der Ägyptischen Zauberer deren Nachkommen es is heute gibt.

      Gruß Michael

      ps: Etwas zu verändern heist wohl, dass mehr Leute sich das bewusst machen müssten dass fast alle
      unter irgendeinem "Zauber" leben der einen gefangennimmt.

      edit: Hier ein Englisches Lied das beschreibt was ich meine:
      Sick Since - Matrix of Evil
      https://www.youtube.com/watch?v=dJFrzPtla7o

      Und hier noch eines.
      Sick Since - Disciples of Babylon ft. Omen-Ra, Cosmic Crusader, Rasul Allah, Atma Son of Saturn
      https://www.youtube.com/watch?v=kPUYPK7P3GM

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Einmal begehrenswert und einmal verachtenswert ?" geschrieben. 10.02.2017

      Zitat von Spinnweberin im Beitrag #11


      Also ...

      Eigenständige Intelligenz? Gott ist separat, eigenständig?
      Wenn Gott alles erschaffen hat, ist dann nicht ALLES göttlich? Wirklich ALLES? Wenn überall Gott drin ist, was soll dann anderes herauskommen als Gott?
      Gott mischt sich nicht ein? Aber wenn Gott doch alles ist?!?
      Gott urteilt nicht nach unserem menschlichen Maßstab? Aber wenn Gott alles erschaffen hat, wäre dann nicht auch der Mensch, der Maßstab, also auch der menschliche Maßstab göttlich?
      Woher wollen wir wissen, daß für Gott tausend Jahre wie ein Tag sind und für Gott Zeit keine Rolle spielt? Hat er nicht auch die Zeit und die Jahre erschaffen? Auch wenn der Mensch (angeblich) Jahr und Zeit erfunden hat aber Gott hat doch alles erschaffen, also letztendlich dann doch auch die Jahre und die Zeit.
      Das Gott keine Figur ist, sehe ich genauso, daher spreche ich vom göttlichen Prinzip, welches allem zugrunde liegt.

      Warum wird dann Gott als menschliches Lebewesen bildlich dargestellt und warum betet man überhaupt, wenn das Göttliche doch überall ist und wozu braucht es Kreuze und sonstige Symbole. Meiner Ansicht nach braucht es all dieses Schmuckwerk außenherum garnicht, sondern nur die reine Wertschätzung und Achtsamkeit allem gegenüber, denn in allem ist das Göttliche. Eigentlich müßte man sogar soweit gehen, daß selbst irgendwelche Verbrecher, Umweltzerstörung, Lügen etc. göttlich sind, denn Außergöttliches kann es dann ja garnicht geben!?!

      VG

      Spinnweberin




      Hi Spinnweberin

      Es ist wunderbar dass du frägst.
      Denn es gibt viele die haben Geist empfangen, verlieren sich dann aber in die "

      Gott ist Geist.
      Der Geist Gottes wohnt in allen Lebewesen.
      Eine Amsel beispielsweise. Sie setzt sich auf einen Ast, schaut emsig herum, so wie es eben ihrem Wesen entspricht
      und plötzlich: "zack", fliegt sie los. Da die Amsel keinen Freien Willen besitzt kann sie nur das, was sie in Wahrheit
      tut. Sie tut also was sie im Einklang mit Gott tut so glaube ich.
      Wenn nun ein Löwe eine Gazelle jagt und frisst, so ist es, also ob Gott an einem Schachberett sitzt.
      Er plant gleichzeitig für die Gazelle und für den Löwen, aber da die Schöpfung heilig ist darf Gott nicht parteiisch sein,
      so glaube ich.
      Darum gewinnt entweder der Löwe, oder die Ganzelle entkommt.
      Tiere und Pflanzen sind aber gering in der Schöpfung so glaube ich.

      Denn Gott sagte ja durch die Propheten Mose: "Macht euch die Tiere und die Pflanzen Untertan".

      Der Unterschied zwischen Tier und Mensch ist, dass der Mensch entscheiden kann ob er wahrhaftig ist,
      wahrhaftig agiert oder nicht.
      Da aber die Schöpfung so genial und die Macht des Menschen so groß ist, verirrt sich der Mensch, vorallem durch
      das Böse in der Welt (das dir mehr und mehr verspricht, wenn du nur jagst wie ein Tier), mehr und mehr in Illusionen.

      Da der Irrsinn und die Verirrung der Menschen so groß war beschloss Gott quasi sich einen Sohn gebären zu lassen durch eine
      Menschenfrau. Das war Maria. Schon bevor das alles war wurde es ja Prophezeiht.
      Das verrückteste ist ja, dass bereits alles prophezeiht ist was noch kommen wird.
      D.h. jeder einzelne Mensch, auch wir hier sind mitbeteiligt bei dem was prophezeiht wurde. Also es muss ja wohl so sein?

      Wie erkennt man nun einen Menschen der die Welt überwunden hat?
      Dazu ein Zitat vom Apostel Johannes der die Worte von Christus aufgeschrieben hat.

      Hier ein Zitat aus Johannes 3:
      "7 Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müsset von neuem geboren werden.
      8 Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. Also ist ein jeglicher, der aus dem Geist geboren ist.
      9 Nikodemus antwortete und sprach zu ihm: Wie mag solches zugehen?"

      Wenn du also einen Satz vorher noch nicht weißt was du im nächsten Satz schreiben willst, dann bist du vermutlich geleitet vom
      Geist und nicht von menschlichen Plänen denke ich.

      Jetzt noch ein vorgelesener Ausschnitt von Paulus den er an die Römer schrieb:
      Brief des Paulus an die Römer
      https://www.youtube.com/watch?v=6GVc4BWA0Jc

      Er sagt: "Da sie sich für weise hierlten sind sie zu Narren geworden und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht, mit einem Bild das dem vergänglichen Menschen, den Vögeln und vierfüßigen und kriechenden Tieren gleicht..."
      Der Größte Irrtum ist es wenn man Glaubt dass Gott eine Figur sei. Gott ist Geist. Die Welt wiederum ist etwas anderes.


      edit: Also wegen deiner letzten Frage.
      Das "außergöttliche" entsteht eben durch die freie Wahl des Menschen glaube ich..
      Die hohe Gnade die der Mensch eigentlich besitzt, das ist die Fähigkeit zu entscheiden quasi und gleichzeitig zu wissen dass man entscheiden kann. Das ist Gnade..
      Vielleicht sollte man beten, weil sich Gott andernfalls eben nicht einmischt wegen des freien Willens..??

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Authentizität vs Selbstoffenbarungsangst" geschrieben. 10.02.2017

      Hallo Spinweberin

      Heute war ich wieder in einer Theme um meine Jahrzehnte lang angesammelten
      unbewussten Verspannungen weiter auflockern zu können.
      Als ich später mich in der Kabine umzog (Dort ist in jeder Kabine ein Spiegel),
      da bemerkte ich, nicht ich bin das Problem, sondern die anderen!

      Und auch zu dir will ich sagen: Wenn du warhaftig bist, dann bist nicht du das Problem,
      sondern die anderen.
      Wenn du nicht dem Hype und Moden und Strömungen der Welt hinterherrennst,
      dieses überwindest (die Welt), und dann die Falschheit abbaust, dann merkst du mehr und mehr,
      wie unfassbar tief die Menschen im Irrtum sind.

      Ihr werdet gehasst sein um Christi willen heist es in der Bibel.
      Jeder der in Falschheit lebt hasst die Wahrhaftigkeit.
      Mit seinem imaginären Ego kann sich das der in Falschheit lebende Mensch aber nicht
      eingestehen.
      Darum planen die Menschen Anschläge und Fallstricke in der Sprache um diejenigen
      zu Fall zu bringen die stehen.

      Warum du Angst hast, das liegt einfach nur daran, weil du merkst dass man dich immer
      töten will, wenn du lebendig bist.
      Und in der Bibel steht auch, dass wir "den ganzen Tag sterben" um der Wahrhaftigkeit willen.

      Wenn du also leidest, wenn du weißt dass du leidest, dann weißt du dass du auf dem richtigen
      Weg bist denke ich.

      Gruß Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Kopf & Herz" geschrieben. 10.02.2017

      Hi Christian

      Verzeihe es mir.
      In den letzten Wochen war es anstrengend für mich.
      Ich werde In Zukunft versuchen besser zu verstehen
      um wa es dir vom Gedankengang her geht.

      Gruß Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Einmal begehrenswert und einmal verachtenswert ?" geschrieben. 08.02.2017

      Hallo Spinnweberin

      Danke dir.

      Alles was ich zitiere ist meine eigene Überzeugung.
      Aber warum soll ich es aus meiner Sicht schreiben wenn es dieselbe Ansicht als Zitat schon gibt..?

      Ich glaube schon dass Gott eine eigenständige Intelligenz ist.
      Immerhin hat Gott alles erschaffen, auch die Sprache.

      Gott ist eben heilig, darum mischt er sich nicht ein und urteilt nicht nach unserem weltlichen
      Maßstab. Tausend Jahre sind für Gott wie ein Tag. Zeit spielt für Gott keine Rolle denke ich.

      Gruß Michael

      ps: Und wiegesagt. Gott ist Geist, keine Figur.

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Kultur" geschrieben. 08.02.2017

      Hallo Spinnweberin

      In diesem Sinne: Auf dass noch viel geschrieben wird in diesem Forum.

      Gruß Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Muß ich oder will ich?" geschrieben. 08.02.2017

      Hi Spinnweberin

      Der Fels ist die Wahrhaftigkeit.


      Ich bin heute morgen leider kurz angebunden.
      (gleich muss ich los).

      Gruß Michael

    • Plankton hat einen neuen Beitrag "Volksgesundheit ... welche der deutschen Regierung wichtig sein sollte" geschrieben. 08.02.2017

      Hallo Spinnweberin

      Ich habe jetzt nicht viel Zeit. Ich muss essen und dann bald los.

      Aber ich will es so sagen.
      Die meisten ziehen sich tatsächlich gegenseitig runter.

      Wir können uns hier aber erbauen und ermahnen.
      Es tut gut mit dir zu schreiben.
      Eigentlich ist es ja logisch dass nicht alle Menschen beißen,
      weil sie ja eigentlich keine Tiere sind..

      Gruß Michael

Empfänger
Plankton
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz