[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[small][/small]
[code][/code]
[quote][/quote]
[url][/url]
[spoiler][/spoiler]
[img][/img]
[video][/video]
[spoiler={{name}}][/spoiler]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Ronin76
Beiträge: 42 | Zuletzt Online: 30.10.2019
Name
Wahnsinniger Omegamann
Beschäftigung
Wahrheitspflege
Wohnort
Diktatur (ehemalige Bundesrepublik) Deutschland
Registriert am:
08.04.2010
Beschreibung
Meine Worte sind wie Sterne, sie gehen nicht unter. Wie kann man den Himmel kaufen oder verkaufen oder die Wärme der Erde? Diese Vorstellung ist mir fremd. Wie kann ein Mensch seine Mutter besitzen?
Geschlecht
männlich
    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "(Herr)gott, was soll das sein?" geschrieben. 08.12.2017

      Zitat
      Provokative Gedanken ... ich weiß. Was versteht Ihr unter Gott?


      Es ist eigentlich ganz einfach, Spinnweberin: Wir selbst sind Gott.
      Eine abstrakte, entfremdete und von uns entfernte Gottgestalt wurde zu jeder
      Zeit von den Herrschenden erfunden, um uns von uns selbst durch Täuschung
      zu entfremden und somit machtlos zu machen.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Weltuntergang schon 2010?" geschrieben. 08.12.2017

      Der Weltungergang ist nun obsolet.
      Die Eliten existieren nur aufgrund der Angst der Menschenmassen vor dem Tod,
      wodurch die Ängstlichen erpressbar werden. Die Eliten sind daher ein Symptom
      welches aus der Angst entsteht und eigentlich nicht böse, sondern die Konsequenz
      einer emotionalen und geistigen Schwäche der Menschheit.
      Wir sollten den Tod nicht als Bedrohung betrachten, sondern als Geschenk,
      und als Bestandteil unseres Seins akzeptieren und in unser Existenzbewußtsein
      integrieren ! Auch so Symptome wie Jobcenter ernähren sich ausschließlich aus
      der Todesangst der Menschen. Wenn wir ihnen dieses Futter vorenthalten,
      werden wir frei sein !

      Wir sterben so oder so, es ist eigentlich unerheblich ob früher oder später, da Zeit
      nur ein relativer Maßstab, und daher relativ bedeutungslos ist.
      Ich bin inzwischen überzeugt, daß jeder Mensch im "Leben" einen Auftrag hat,
      und nur deshalb auf dem Sklavenplanet Terra inkarniert wurde.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Holocaust" geschrieben. 08.12.2017

      Carpe noctem Spinnweberin und Christian, hiermit melde ich mich vorerst offiziell zurück. Bin zwar noch nicht ganz fit, aber das Schreiben geht schon wieder.

      Zitat
      Die Lufttemperatur muss eben nicht über den Siedepunkt der Blausäure liegen, siehe Wiki:
      "Blausäure ist in hochreiner Form eine farblose, leichtbewegliche, mit Wasser und Alkohol in jedem Verhältnis mischbare Flüssigkeit. Der Siedepunkt liegt bei 26 °C. Die Substanz verdampft bei Raumtemperatur so schnell, dass ein Teil davon wegen der Verdunstungskälte erstarren kann."

      Somit ist dein Schreiben ganz einfach falsch!


      Angeblich wurden Juden und Andere nicht mit reiner Blausäure vergast, sondern mit Zyklon B, also einem Substrat (Trägermaterial+Wirkstoff). Der Trägerstoff für die flüssige Blausäure bestand laut Wikilügia abwechselnd aus Kieselgur, Gipsprodukt "Erco", und Zellstoffscheiben. Die Türen der sogenannten Gaskammern bestanden laut Fotografien aus grob gezimmerten Holzlattentüren, welche völlig undicht waren. Ich hab übrigens auch so eine Gaskammer in meiner Wohnung in der Toilette, und die Türe besteht aus Presspappe mit Lüftungsschlitzen in Bodennähe. Bei jedem Toilettengang vergase ich tausende Juden, Ratten, und Fliegen. Was ich doch für ein pöhser Massenmörder bin. Werft ihn zu Poten den Purschen !

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Astrologie: Horoskop Albert Schweitzer" geschrieben. 26.08.2017

      Am 23.09.2017 soll ja wieder ein großes Ereigniß bevorstehen;
      Youtube ist voll mit Videos dazu. Sonne steht da traditionell
      im Sternbild Jungfrau, und irgendeine Sonne (??) soll da
      plötzlich auftauchen, welche sich in einem zweitausenjährigem
      Zyklus befinden würde. Nur dumm daß Sonnen sich nicht
      so verhalten, sondern nur Kometen und Asteroiden.
      Ich bin da immer sehr skeptisch, da auch schon tausendfach
      Weltuntergänge vorhergesagt wurden, aber nie eingetroffen sind.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Hartz IV ist verfassungswidrig – externer Thread" geschrieben. 23.08.2017

      Da sprach nicht die Angst, sondern die Erfahrung, mein lieber JohnSteed. ;)
      Ich bin durchaus der Überzeugung, daß man das System bekämpfen kann, aber die Massen sind nicht dazu gewillt, weil sie keine Kämpfer sind. Durch ein jahrzehntelanges Sklavenzuchtprogramm wurden die Kämpfer aussortiert, und fanden früh einen Tod. Da die Macht der Herrschenden nicht physischer Natur ist; sie sind nur 1%, wir jedoch 99%; ist es viel wirksamer sie geistig und "friedlich" zu bekämpfen. Eigentlich ein Widerspruch in sich, doch geistiger Kampf wird von der betörten Masse nicht als (Gegen-)Gewalt wahrgenommen Von den Eliten jedoch schon, da es ja ihr Grundwerkzeug und Erfolgsrezept ist.

      Zitat
      Wenn man frei ist, verhält man sich so, wie man es für richtig hält und re-agiert nicht emotional.


      Doch, da Emotionen der Wahrheit entsprechen, und wir über den Geist manipuliert werden. Wir sollen gefühllos sein, und unsere Menschlichkeit aufgeben. Die Abwesenheit von Emotionen ist die totale Versklavung. Ich bin das Gerede von Bewußt und Unbewußt eher leid, da es die Menschen spaltet und ein elitäres Gehabe ist. Von Esoterikern halte ich absolut Null, und sehe in ihnen nur Machtgeilheit.

      Zitat
      , warum läßt Du Dir vom Vatikan in die Suppe spucken ? Wen interessiert, was die Typen unter "Mensch" verstehen?! Wenn Du danach gehst, wie oft schon irgendwelche Worte mißbraucht worden sind, dann darfste fast keine mehr verwenden. Erinnert mich irgendwie an das Verbot des Autokennzeichens "SS".


      Ganz einfach, weil der Begriff "Mensch" eine besondere juristische Bedeutung hat, welche sich völlig von der Allgemeinen unterscheidet. So wie viele andere Begriffe. ZB die Begriffe "Verstehen" und "Understanding / Unterstehen". Man sollte vor Gericht niemals irgendetwas zustimmen, oder gar ein Gericht freiwillig betreten.

      Das ganz Leben besteht aus Manipulation, von daher sehe ich keinen Anlaß Haß als etwas besonders Manipulatives zu deuten.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Hartz IV ist verfassungswidrig – externer Thread" geschrieben. 21.08.2017

      Haß ist nicht zwangsweise eine Folge von Manipulation. Jedes Wesen verfügt von Geburt an über eine vielfältige Bandbreite an emotionalem Potential, welches durch Eindrücke aus der Umwelt aktiviert wird, in Emotionen zum Ausdruck kommt, und somit immer eine Reaktion ist. Abstrakt gedacht gibt es ohne eine Umwelt keine emotionalen Reaktionen, und dieser Zustand könnte als Zen gedeutet werden. Es ist ein wesentliches Mermal von Mann/Frau gegenüber Maschinen und anderen emotionslosen Existenzformen.

      Den Begriff Mensch möchte ich nur ungern verwenden, seit ich erfahren habe, daß es eine Rechtschöpfung des Vatikan´s sein soll, mit welchem die Bevölkerung des Planeten Erde verarscht wird, weshalb man sich auch nicht wundern braucht, daß Menschenrechte nicht eingefordert werden können, und somit in der Praxis bedeutungslos sind. Mensch bedeutet Sklave, und im Sinne des Naturrecht können nur Mann und Frau frei sein.

      An sich ist keine Emotion gut oder schlecht, da sie alle evolutionär begründet sind, und in einem bestimmten Entwicklungsstadium der Evolution eine vorteilhafte Fähigkeit oder gar überlebensnotwendig waren. Dies beinhaltet auch die Emotion Haß, welcher nachgesagt wird, eine Steigerung der Emotion Angst zu sein. Angst ist überlenswichtig um Bedrohungen zu erkennen, vermeiden und abwehren zu können. Um Haß enstehen zu lassen, benötigt es also einer großen Bedrohung, was zB mit der NWO und der dazugehörigen Agenda 2010 absolut gegeben ist. Die Pseudoregierung der Militärverwaltung Deutschlands, also das was einmal als BRD bekannt war, tötet und mordet durch Hartz-IV, es wird nur meistens von Außenstehenden aber auch Betroffenen nicht bemerkt, da es grundsätzlich ein stiller und langsamer Tod ist. Die damit erzielte Verarmung verringert die natürliche Lebenserwartung zusätzlich signifikant.

      Es gibt die Aussage daß man ein politisches System nicht durch Bekämpfung beseitigen kann, sondern nur durch das Anbieten und Schaffen einer besseren Alternative. Wie könnte diese Alternative gestaltet sein ? Hilfreich oder sogar Voraussetzung hierzu ist, zu analysieren, durch welche Mechanismen sich das Regime an der Macht hält. Wird es zB von der Bevölkerung überhaupt als Regime und Feind erkannt ?

      Die Publikation "Methoden der Manipulation" von Elias Erdmann sind hier sicherlich ein guter Einstieg. Habe es schon vor zwei Jahren gelesen, und es war zur Auffrischung nochmal schön darin zu blättern. Auch die "Juristische Zusammenfassung der BRD Besatzung" von Schäbel´s Blog, um den Rechtsstatus der deutschen Gebiete mit seinen weitreichenden Folgen auf unser Leben zu erkennen.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Freiheit" geschrieben. 16.08.2017

      Frauke Petry ist halt auch so eine Pappnase wie Sarah Wagenknecht, Angela Merkel, Martin Schultz, Dschem Ödschdemir, und wie die Demagogen alle heißen. Der Unterschied liegt nur in unterschiedlich ausgeprägten rhetorischen Fähigkeiten und Schlagfertigkeit und da ist Petry kaum zu schlagen. Dummdreist sind sie alle. Ich werde denen keine Energie zuführen.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Holocaust" geschrieben. 16.08.2017

      Zitat
      Fragt nicht, wieso nach der Erwärmung der Luft auch noch das Gift nötig war!


      Ach, dafür gibt es sicherlich eine wissenschaftliche Erklärung. Wir müssen nur das glauben was uns die Geschichtsbücher, Medien und Obrigkeiten mitteilen, denn die sind viel schlauer als wir, und es wird schon stimmen.

      Zitat
      Fragt nicht, wie man solche Temperaturen auch nur eine Sekunde lang durchhält! Ich weiß es nicht!


      Ach, dafür gibt es sicherlich eine wissenschaftliche Erklärung. Wir müssen nur das glauben was uns die Geschichtsbücher, Medien und Obrigkeiten mitteilen, denn die sind viel schlauer als wir, und es wird schon stimmen.

      Zitat
      Fragt nicht, wie solche Höllenglut geschürt wurde! Der Teufel allein weiß das!


      Ach, dafür gibt es sicherlich eine wissenschaftliche Erklärung. Wir müssen nur das glauben was uns die Geschichtsbücher, Medien und Obrigkeiten mitteilen, denn die sind viel schlauer als wir, und es wird schon stimmen.

      Zitat
      Fragt nicht, wie die Opfer in die Kammern gelangt sind! Dort herrschte eine Temperatur von über 5.000 °C und man musste die Menschen wohl mit roher Gewalt in die Vernichtungskammer hineingetrieben haben.


      Ach, dafür gibt es sicherlich eine wissenschaftliche Erklärung. Wir müssen nur das glauben was uns die Geschichtsbücher, Medien und Obrigkeiten mitteilen, denn die sind viel schlauer als wir, und es wird schon stimmen.

      PS: Ich glaube an den Holocaust, Gott, Jesus, den heiligen Geist, den Teufel, die heilige Sandale, und an die amerikanische Mondlandung.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Die Gabe "Hochsensibilität" und die damit verbundenen Probleme in unserer Gesellschaft" geschrieben. 16.08.2017

      Aus der verlinkten "Broschüre":

      Zitat
      Betont wird, dass Hochsensible ebenso wie geringer Sensible jeweils wichtige Aufgaben in der Gesellschaft erfüllten, dass mithin eine Gesellschaft, die die Hochsensiblen an den Rand dränge, irgendwann einen Preis dafür werde zahlen müssen.
      Dies erscheint insbesondere plausibel, wenn man sich die Fähigkeit mancher HSP vor Augen führt, scheinbar in die Zukunft blicken zu können: Was wie Wahrsagerei aussieht, ist in Wirklichkeit das teilweise unbewusste Erkennen hochkomplexer Kausalketten und übergeordneter Zusammenhänge, das Prognosen erlaubt, die bei Nicht-HSP Staunen hervorrufen können. HSP erkennen die Konsequenzen des Handelns schon im Voraus und neigen infolgedessen zu angemessener Vorsicht.


      Darin erkenne ich mich wieder. Habe von Hochsensibilität vor ein paar Jahren gehört, obwohl natürlich klar war, daß es das schon immer gab, aber wurde nicht ausreichend analysiert und aufbereitet.

      Zitat
      In der Regel wird davon ausgegangen, daß alle Menschen gleich ticken.


      Das halte ich für ein Gerücht, weil es sich im Alltag nie bestätigen kann. Von staatlichen Seiten aus gibt es jedoch starre Normen, in denen prinzipiell keine Rücksicht auf Abweichler genommen wird. Auch in vielen Firmen und Betrieben ist das so, und natürlich auch bei Jobcentern, wo HSP als Schwäche erkannt und bewertet wird, welche die meisten Sanktionsvermittler nur allzu gerne ausnutzen.

      Die Ursachen von Hochsensibilität sind vermutlich vielfältig, wobei das Meiste davon genetisch bedingt sein wird. Jäger mußten früher hochsensibel sein um Wild aufspüren und erbeuten zu können. Aber auch für Mütter war es notwendig, um auf die Bedürfnisse ihres Nachwuchses bestmöglich einzugehen, und Gefahren im Voraus erahnen und abwehren zu können. Es ist also etwas sehr Archaisches und nur sensible Wesen hatten früher (zB in der Steinzeit) die besten Chancen überleben zu können. Kann man ja heute noch bei anderen (Beute-) Tieren wie Vögeln und Nagern gut beobachten. Wenn die nicht sensibel genug sind, werden sie einfach gefressen, und scheiden damit aus der Evolution aus. Dh. da können sich nur die Sensiblen behaupten und langfristig vermehren. Hochsensible sind also evolutionäre Erfolgsprodukte mit langer Tradition. In menschlichen Gesellschaften waren aber auch anderer Eigenschaften überlebensnotwendig, weshalb auch andere Persönlichkeitstypen hervorgegangen sind und sich als Bestangepasste behauptet haben. Natürlich immer im Gruppenkontext zu verstehen, da eine Menschengruppe mit möglichst verschiedenen Charakteren und Fähigkeiten immer am besten überleben konnte, was fast zwangsläufig zur erfolgreichen Reproduktion geführt hatte. Einzelgänger konnten früher kaum oder nicht überleben und haben es auch heute noch schwer. Spätestens bei fehlendem Sexualpartner und ausbleibendem Nachwuchs stirbt Einzelgängertum aus.

      Eine gesicherte Erkenntnis ist auch, daß Kinder die Opfer von häuslicher Gewalt wurden, stark zu Hochsensibilität neigen, und zB sehr schreckhaft und ängstlich sein können.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Hartz IV ist verfassungswidrig – externer Thread" geschrieben. 06.08.2017

      Um wieder zum Hauptthema zurück zu gelangen, hier eine interessante Meldung:

      Wissenschaftlicher Dienst des Bundestages: Sanktionen bei Hartz IV sind nicht nur grundrechtswidrig, sondern auch kontraproduktiv

      Ob es die Sanktionen beseitigen wird, halte ich jedoch für sehr unwahrscheinlich,
      da Sanktionen in erster Linie dazu dienen, die Erwerbstätigen einzuschüchtern,
      weil das einen viel größeren Effekt hat, als die "nutzlosen Esser" zu beseitigen.
      Das neoliberale Hartz-Fear System könnte ohne die "nutzlosen Esser", also die
      Erwerbslosen gar nicht existieren. Dadurch sind Erwerbslose gar nicht nutzlos,
      sondern haben ihren festen, ihnen zugedachten, Platz in der Diktatur.

      Apropos Grundrechte und Grundesetz:
      Das Grundgesetz hat keinen Geltungsbereich mehr und ist daher nicht rechtskräftig.
      Dadurch sind alle Sauereien legitim, verständlich, und logisch erklärbar.
      Faktisch gibt es auch keine Grundrechte in Deutschland.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Hartz IV ist verfassungswidrig – externer Thread" geschrieben. 06.08.2017

      @Christian

      Das sind interessante Gedanken, nur bezweifle ich, daß sich selbst ein kleiner Teil der
      "Menschen" mit etwas derart Abstraktem auseinandersetzen würde, oder es überhaupt
      ansatzweise verstehen würde. Als ich meiner streng christlichen Oma mal das
      Planetensystem erklären wollte, als sie mich mal wieder notorisch stur von Gott und
      Jesus überzeugen wollte, ist sie gleich nach den ersten Sätzen völlig ausgeflippt, und
      wollte nix mehr davon hören. Für sie ist die Erde wohl eine Scheibe, oder etwas völlig
      anderes, das konnte ich nicht herausfinden. Seither hat sie Angst vor mir und hat
      jeden weiteren Kontaktversuch mit der Ausrede "Das würde nichts bringen" verhindert.

      Zitat
      Beispiel 1: ist die übliche biologische Erklärung des Sehens


      Hier muß ich gestehen, daß ich da an die Grenzen meines Vorstellungsvermögens gelange,
      wobei ein alternatives Erklärungskonzept sein könnte, daß wir in einem Hologramm,
      bzw in einer Matrix leben. Holodeck Planet Erde sozusagen.

      Zitat
      Beispiel 2: besteht in dem Versuch, sich zu vergewissern, ein Mensch zu sein.


      Also ich halte mich nicht für einen Menschen, aber hatte mich oft nicht getraut dies
      zu verkünden, da ich aus Erfahrung weiß, das solche Gedanken sofort auf Blockaden
      stoßen, um man dann noch mehr als Spinner gilt. Laut einem alten australischen
      Englischwörterbuch soll der Begriff Mensch ursprünglich Monster bedeuten, und daher
      Tieren gleichgestellt sein. In der Sprache der Juristen bedeutet Mensch daher angeblich
      noch immer Monster/Tier, was juristisch sehr bedeutend wäre !
      Menschenrechte einzufordern wäre daher völlig kontraproduktiv, und gelingt wohl daher
      auch seit Jahrhunderten nicht, da Menschen bzw auch natürliche Personen juristisch mit
      Tieren gleichgestellt sind; und Tiere wiederum sind lediglich Sachen und Freiwild/vogelfrei.

      Zitat
      Beispiel 3: Man denkt an etwas, von dem man meint, dass man es nicht will, weil es schlimm ist. Man prüft die Aussagen ("ich will das nicht" und "das ist schlimm") auf ihren Wahrheitsgehalt bzw. ihre Begründetheit und sucht (sorgfältig & gründlich!) nach den Grundsätzen, auf denen diese Aussagen basieren. Schließlich versucht man die gegensätzlichen Aussagen zu denken: "ich will das" und "das ist gut". Man denkt sich ein paar Gründe aus, weswegen man das will und weshalb das gut ist.


      Dir geht es wohl darum Glaubenssysteme als solche zu erkennen, zu hinterfragen, und anzufechten. Ich werde es mal verkürzt an einem sehr provokantem Beispiel versuchen, um zu verstehen, ob ich das Prinzip richtig verstanden habe:

      Ich denke an Pädophilie.
      Aussagen: Ich will keine Pädophilie. Pädophilie ist schlimm.
      Begründung: Weil es so von Staat und Gesellschaft gefordert wird und als krank und pervers gilt. Zudem werden besonders männliche Pädophile von Staat und Gesellschaft strengstens mit Strafen bis hin zum Mord und sehr langen Haftstrafen bestraft und stigmatisiert.

      Gegensätzliche Aussage: Ich will Pädophilie. Pädophilie ist gut.
      Begründung: Weil es jung und alt näher zusammenbringt und der gezielten Spaltung der Gesellschaft entgegenwirkt.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Hartz IV ist verfassungswidrig – externer Thread" geschrieben. 05.08.2017

      Zitat von Spinnweberin im Beitrag #19
      @ Ronin
      Was ich allerdings nicht abhaben kann ist, wenn jemand nur jammert und klagt und nicht mal versucht - vielleicht auf seine spezielle Art - etwas zu ändern. Das betrifft sehr sehr viele Menschen, die ignorieren, ignorieren, ignorieren, so lange bis es richtig schmerzt.

      Das geht bei dieser Frau nun schon seit sehr vielen Jahren so, weshalb es inzwischen SEHR nervt. Ich werde sie nächstes Mal total ignorieren, vielleicht lernt sie ja dann etwas dazu, falls sie das überhaupt will. Mir kommt es so vor, daß sie ein Energievampir ist, der von der Aufmerksamkeit (Energie folgt der Aufmerksamkeit) der Zuhörer lebt, denn nach ihrem Gejammer blüht sie immer auf, während es mich auslaugt, was ja ein eindeutiges Zeichen ist. Aber auch auf materieller Ebene verhält sie sich wie ein Vampir, da ich ihr vor Jahren schon kleinere Dinge geschenkt, aber dafür nie ein Dankeschön oder auch mal ein Geschenk erhalten hatte. Ihr Verhalten hat sich in all den Jahren absolut NULL geändert, weshalb sie wohl davon abhängig ist, wobei sie eh eine starke Vorliebe für Drogen hat: Trockene Alkoholikern, starker Nikotinabusus, psychopharmakaabhängig, Tablettenmißbrauch, und evtl. noch mehr. Und es sieht so aus, als ob da eine große Portion Machtspiel mit drin steckt. Es gibt ihr wohl ein Gefühl von Überlegenheit/Macht, wenn sie andere Leute volltexten kann, und sich diese mit der Rolle des schweigenden Zuhörers abgeben. Dieses unangenehme Dominanzverhalten und fehlende Distanzvermögen habe ich schon oft bei Junkies, Alkoholikern, (ehemaligen) Heimkindern, Straßenkindern, und chronischen Psychiatriekunden erlebt. Häufig in Verbindung mit notorischem Lügen und Übertreiben.

      Zitat
      Es wird sich vielleicht noch die Frage gestellt, warum man Angst vor Ämtern oder Statusverlust hat aber spätestens dann hört es auf, doch gerade ab da wird es erst richtig interessant.


      Stimmt. Ist wohl die Angst vor der Wahrheit und sich selbst.


      @Christian
      Werde nächstes Mal auf Deinen Beitrag antworten, bin dazu zu müde geworden,
      und gehe nun noch etwas Musik hören.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Verbesserungsvorschläge" geschrieben. 05.08.2017

      Danke für den Tip Spinnweberin, das Klick & Ziehen funktioniert auch bei mir.

      Zitat
      Woran erkennst Du, daß ich das Design verbrochen habe?


      Die Chance ist sehr hoch, und dann war da noch diese Nachtigall...

      Das macht, es hat die Nachtigall
      Die ganze Nacht gesungen;
      Da sind von ihrem süßen Schall,
      Da sind in Hall und Widerhall
      Die Rosen aufgesprungen.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Die Metzgerei" geschrieben. 05.08.2017

      Zitat

      Spinnweberin zu Plantkon:
      Auch Du - nachdem was Du hier manchmal geschrieben hast - scheinst ja auch desöfteren mit dem Ziel unterwegs zu sein, eine Frau kennenlernen zu wollen, um eine Partnerin zu finden. Das merkt Frau und das nervt.
      .....
      Spinnweberin zu Ronin76:
      Mir persönlich ist es zu oberflächlich, nur als Objekt der Begierde betrachtet und somit reduziert zu werden.


      Verstehe nicht, warum dich das reduzieren sollte. Es ist doch vielmehr ein Kompliment, vor Allem wenn es dann auch noch über das Äußerliche hinausgeht ! Aber zuerst ist eben nur mal das Äußerliche vorhanden, oder eben ein anderer, einzelner Faktor, an dem sich jemand orientieren kann. In Foren ist das meistens der Geist, in Form von Niedergeschriebenem, anstatt eines optischen Eindrucks. Ich habe nicht den ganzen Faden gelesen, aber wenn Dich Plankton über Deinen Geist ansprechend findet, wäre das ja keine Reduzierung auf ein Äußeres und Sexualität. Lust ist allerdings in allen Bereichen eine sehr starke Antriebskraft (Lustprinzip), und deshalb etwas völlig Natürliches.

      Zitat
      Durch "echte" Begegnung/Interesse aneinander können sich ungeahnte Dimensionen öffnen, die weit über das
      übliche 0815-Geplänkel hinausgehen => Seelenverwandtschaft, Tiefgang und Liebe. Wer sich darauf nicht einläßt oder
      einlassen kann, der verpasst Wunderbares.


      Das kann schon mehr Qualität bieten, je nach persönlicher Vorliebe und Schwerpunkt.
      Auf der anderen Seite kann es Beziehungen sehr kompliziert machen und gar verhindern,
      vor allem am Anfang. Tiefgang erfolgt doch meistens erst viel später. ;)

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Verbesserungsvorschläge" geschrieben. 02.08.2017

      Ach du meine Güte, habe gerade entdeckt daß ich selbst es war, der dieses Thema
      vor 7 Jahren erstellt hatte, was eine lange Zeit ist.

      Einen Verbesserungsvorschlag habe ich noch:
      Das Eingabefenster für neue Beiträge sollte in der Höhe deutlich mehr Zeilen enthalten.

      Ansonsten gute Arbeit, und Lob an das Design von Spinnweberin !

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Die Metzgerei" geschrieben. 02.08.2017

      @Spinnweberin

      Zitat
      Auch Du - nachdem was Du hier manchmal geschrieben hast - scheinst ja auch desöfteren mit dem Ziel unterwegs zu sein, eine Frau kennenlernen zu wollen, um eine Partnerin zu finden. Das merkt Frau und das nervt.


      Wieso nervt das ? Menchen bestehen nun mal aus Körper (inkl. Sexualität) und Geist,
      und evtl auch noch aus Seele. Ich als "Mann" wäre mehr sexuellem Interessse von
      Frauen nicht abgeneigt. Nicht daß ich körperlich unattraktiv wäre, aber Frauen sind
      eben fast immer nur auf Materielles wie Geld, Eigenheim und große Karre aus,
      wodurch sie sich fast alle zu Nutten degradieren. Kann mich nicht so recht entscheiden,
      ob das nun natürlich oder eher eine geistig-sexuelle Störung ist. Frauen sollten mutiger
      sein, und auch mal den ersten Schritt wagen. Mich als Mann nervt es wenn Frauen sich
      immer in die Rolle des Opfers begeben, und darauf warten vom "Jäger" angemacht zu
      werden, um einem dann beim nächsten Mal von da an konsequent die kalte Schulter
      zu zeigen, wenn sie nicht umworben wurden. Ich möchte mich gar nicht in die Rolle des
      Jägers begeben, das ist mir viel zu primitiv und stressig. Warum auch sollte ich
      irgendeinem Rollenverhalten entsprechen, welches ich als künstlich und fremd empfinde ?
      Mann und Frau sind ja auch nur künstliche Rollen, welche den Menschen von den
      Herrschenden aufgezwungen werden, welche damit die Sexualität der Menschen
      kontrollieren.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Feinstofflichkeit ... kein Raum ist leer" geschrieben. 02.08.2017

      Die Urknalltheorie, die angeblich vom Vorzeigebehinderten Stephen Hawkins stammt,
      gilt längst als widerlegt. War halt bloß eine Theorie, aber genügend Deppen hatten sie
      für die Wahrheit gehalten, da Hawkins propagandistisch stets als Genie vermarktet wurde,
      was er jedoch nicht ist.

      Das Unbekannte durch ein Gottesmodell zu erklären ist auch bloß eine Theorie und daher
      höchstwahrscheinlich Humbug. Die Wahrscheinlichkeit, daß es einen allumfassenden
      Schöpfer gib, liegt bei grob geschätzen 0,001%. Ich sehe es so, daß sich Materie und Leben
      selbst erschafft und reproduziert. Jeder von uns, jedes Tier, und jede Pflanze, aber auch
      jeder Stein ist daher selbst ein Gott. Es benötigt dazu keinen großen Überpapa, denn das ist
      eine sehr kindliche, und menschliche, und wenig überzeugende Erklärung des Universums.
      Eins ist relativ sicher: Wir werden in unserer kurzen Lebensspanne als Menschen (Monster)
      Existenz nie als Ganzes verstehen können. Vielleicht erst nach vielen weiteren Lebenszyklen.
      Dieses "nie" möchte ich allerdings nicht überbewerten, denn es wäre ja möglich, daß sich
      eine sehr alte Seele in einem Menschenkörper reinkarnieren könnte, falls es denn Seelen gibt. ;)

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Hartz IV ist verfassungswidrig – externer Thread" geschrieben. 02.08.2017

      @Spinnweberin

      Ich habe mir heute einige Videos zum K.I.-Training mit Karl Grunick und Eric Pearl
      (Reconnective Healing) angeschaut. Dieter Broers (Quantenphysiker) ist mir schon
      länger bekannt. Sei mir bitte nicht böse, wenn ich Dir mitteilen möchte, daß ich alle
      drei für typische Scharlatane halte. Bei Grunick habe ich beobachtet, daß seine
      angeblichen Superkräfte nur darauf beruhen, daß seine Assisstenten Schauspieler in
      der Art von Wrestlern sind. Eric Pearl labert immer nur, gibt aber nie konkrete
      Anleitungen zum Heilen. Ich habe so einen Typen schon mal in echt kennengelernt,
      und sein Trick war auch Charisma in Verbindung mit Suggestion. Bei Broers ist es so
      daß er bloß Theorien aufstellt, welche sich nicht beweisen oder widerlegen lassen.
      Alle drei betreiben damit zum Teil seit vielen Jahren ein Geschäft, es geht also "nur"
      um Geld. Wie in der Esoszene üblich geht es darum Produkte zu verkaufen.
      Das können Vorträge, Demonstrationen, Bücher, und irgendwelche Wundermittel
      und Wundergeräte zu Wunderpreisen sein.

      Ist wie bei Kaffeefahrten so, daß am Ende immer für ein zusätzliches Produkt, wie
      zB Bücher geworben wird. Das macht dann der gekaufte Moderator, damit es nicht
      so auffällt. Bei TimeToDo.ch wo Pearl zu "Gast" war, in Wirklichkeit hatte er sich die
      Produktion der Sendung über einen Vertrag mit der Firma des (meist selbständigen)
      Moderators gekauft, wurde sogar über die gesamte Sendezeit rechts oben der Schriftzug
      "Werbesendung" eingeblendet. Vermutlich weil gesetzlich so vorgeschrieben.

      So nebenbei hatte ich mir auch noch Videos von angeblichen Chi Meistern angeschaut,
      welche mit ihren bloßen Händen und Chi-Energie Feuer entfachen konnten.
      Ist aber auch nur ein Taschenspielertrick, denn das Feuer wurde immer durch eine
      chemische Reaktion provoziert, deren Zutaten zB in Zeitungspapier versteckt waren.



      @Christian

      Zitat
      Es ist die Frage, ob man die Menschen für ihre Obrigkeitshörigkeit tadeln kann und soll. Wenn sie nämlich der massiven, hochwirksamen Manipulation nicht gewachsen sind, müssen wir sie eher als Opfer betrachten. Horst Mahler vertritt z.B. diesen Standpunkt.


      Da kann ich Dir zustimmen. Adorno hatte etwas falsch gelegen, als er meinte:
      "Wer denkt, ist nicht wütend". Man kann auch beides zusammen sein.

      Zitat
      Zig Millionen Deutsche wurden in dem jahrzehntelang währenden Informationskrieg "im Kopf verletzt" und sind als Verwundete zu betrachten und zu behandeln. Die Heilungschancen durch den Einsatz von Gegenmedien stehen wahrscheinlich recht schlecht. Die gewaltigen Geld- und Zwangsmittel der Herrschenden ergänzen ihren umfassenden Einfluss auf Geist und Seele der Menschen mit dem Ergebnis, dass die meisten Deutschen (mehr oder weniger) korrumpiert sind.


      An den Wahlbeteiligungen hat sich bisher kaum etwas getan, aber ich kann erfahren,
      daß viele Menschen inzwischen wegen des Internets aufwachen, auch wenn sie Vieles
      noch nicht ansatzweise verstehen. Auch bei mir hatte das viele Jahre gedauert, und
      der Lernprozeß geht immer weiter. Wir dürfen den viralen Faktor der alternativen
      Medien und des Internets insgesamt nicht unterschätzen, denn dieser kann unter den
      passenden Voraussetzungen zu einem politischen Erdbeben führen.
      Dazu hatte mal Professor Kruse im Bundestag eine These verkündet:

      Hohe Vernetzungsdichte
      + Hohe Spontanaktivität (Web 2.0)
      + Kreisende Erregungen im Netzwerk (zB Twitter, Facebook, Foren)
      = (R)evolution

      https://www.youtube.com/watch?v=e_94-CH6h-o

      Und davor haben die Herrschenden, inklusive die Bundestagsmitarbeiter Angst !
      Dreieinhalb Jahre nach dem Vortrag des Professors, ist die Zensur des Internets schon
      weit forgeschritten. In Bayern ist nun sogar jahrelange Haft (Schutzhaft wie im
      Dritten Reich) ohne Richterurteil zulässig. Auf das Internet können wir uns in
      Zukunft also nicht mehr verlassen. Es ist deshalb notwendig, wie schon von
      Spinnweberin angedeutet, lokale Gruppen zu bilden, und eine Alternative zum
      Internet zu finden.

      Die völlige Versklavung haben wir in Deutschland bereits, sie wird nur noch verfeinert.
      Und ich denke daß wir uns schon jetzt in der allumfassenden, globalen Krise befinden,
      von welcher die Anhänger der NWO immer gefaselt haben. Dazu gehört, daß Deutschland
      nun direkt von Europa regiert wird, und durch den Vertrag von Lissabon schon vor Jahren
      vom Schurkenstaat Europa annektiert wurde. Der Bundestag und das BVG sind nur
      Kaspertheater, um den Unwissenden weiterhin Sand in die Augen zu streuen, damit sie
      nicht aufwachen und rebellieren.

      Zitat
      Meiner Überzeugung nach ist ein fundamentales Umdenken unumgänglich.


      Sind Dir dazu Strategien und Beispiele bekannt, Christian ?
      Meine Erfahrung ist, daß fundamentales Umdenken zuerst fundamentales Wissen benötigt,
      wodurch es dann automatisch geschieht. Unsere und die Versklavung der Gesellschaft
      geschieht ja vor allem durch das gezielte Vorenthalten von Wissen. Das fehlende Wissen
      wird dann zusätzlich durch Fehlinformationen ersetzt. Also durch Propaganda und
      Desinformation.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Voluntarismus-Diskussion" geschrieben. 31.07.2017

      Kann FreiwilligFrei auch sehr empfehlen, mich stört nur der Begriff Voluntarismus etwas,
      da es im Prinzip nur ein anderer Begriff für Anarchismus ist, welcher jedoch nicht negativ
      besetzt ist. Das war laut Erinnerung auch der Grund, weshalb der Macher von FreiwilligFrei
      diesen Begriff gewählt hatte. Die Möglichkeit alles frei entscheiden zu können, setzt ja in der
      Umsetzung Herrschaftslosigkeit, also Anarchismus voraus.

    • Ronin76 hat einen neuen Beitrag "Hartz IV ist verfassungswidrig – externer Thread" geschrieben. 31.07.2017

      Zitat
      Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, daß man sehr viel mehr Möglichkeiten und viel mehr Macht hat, als es einem eingetrichtert wurde. Wir sind mehr oder weniger alle verblendet worden/haben uns verblenden lassen und sind uns deshalb unserer Fähigkeiten nicht bewußt, vor allem was geistige Kräfte und Lebensenergie angeht.


      Ja, es wird von gegnerischen Kräften viel Manipulation aufgewendet, um uns als schwach,
      hilflos, und Opfer zu betrachten. Diejenigen welche das akzeptieren und verinnerlichen,
      hören auf zu kämpfen, und haben deshalb schon verloren. Auch auf der physischen Ebene
      ist viel mehr möglich. Ich schaue oft Videos von Krawallen und Straßenschlägereien an,
      und wenn da 60 Widerständler oder Hooligans vor 20 Polizisten abhauen, sind sie sich ihrer
      Macht nicht bewußt und schlecht vorbereitet.

      Zitat
      Möchte man anders leben, muß man einen anderen Weg einschlagen.


      Das ist auch sehr wichtig. Habe erst vorhin eine Nachbarin getroffen, welche seit vielen
      Jahren immer zwischen Angstpsychose, Psychiatrie, "Ämtern", und Wohung rotiert.
      Alle Ratschläge von vielen Leuten, in den Jahren etwas an sich zu ändern hatte sie stets
      ignoriert, weshalb ihre Situation sich nicht ändern konnte. Sie genießt es offensichtlich
      herumzujammern und Aufmerksamkeit zu bekommen, weil sie ihre Geschichten
      jedem auf der Straße aufdrängt.

      Zitat
      Die übliche geistige Haltung der Menschen hat den Sumpf erschaffen (d. h. eine bestimmte Gedankenqualität) und so kann auch eine andere geistige Haltung der Menschen (oder auch nur der eigenen), aus dem Sumpf herausführen.


      Eine bestimmte (politische) Situation ist sozusagen immer nur ein Symptom jedoch nicht
      das Problem an sich. Was mich daran stört ist eigentlich nur, daß ich die geistige Scheiße
      von anderen auszubaden habe, welche durch ihre Obrigkeitshörigkeit und fehlenden
      Widerstand eine Diktatur erschaffen haben, denn faktisch ist man dann doch physischen
      Grenzen ausgesetzt. Ich will das durch die Beseitigung der bestehenden Deutungshoheit,
      welche das Gift in den Gehirnen der Menschen ist, korrigieren. Menschen müssten wohl
      auch wieder mehr Selbstbewußtsein, Verantwortung, und Stolz erlangen.
      Bei mir im Haus wohnen viele Erwerbslose, Rentner, Erwerbsunfähige, Ausländer, usw.,
      und sie haben alle gemeinsam, daß sie kein Selbstbewußtsein, keine Verantwortung, und
      keinen Stolz haben. Aufgrund dessen hat sich Rücksichtslosigkeit und Egoismus etabliert.
      Ich steuere dem entgegen, indem ich die Genossen in die Verantwortung nehme, ihnen
      ihren direkten Einfluß auf die Allgemeinsituation erkläre, und ihnen kleine Aufgaben
      und Lösungen anbiete.

      Zitat
      Sagt Dir Schliemann und die Entdeckung von Troja etwas?


      Nein.

      Zitat
      Wenn Du Lust hast, laß' uns 3 doch einfach mal außerhalb es Sumpfs hirnen, ganz egal wie verrückt die Ideen sind. Laß' uns auf den Sumpf pfeiffen. Es werden sich daraus neue Wege, Lösungen, Entwicklungen ergeben.


      Sind wir da nicht schon dabei ? Ich probier ja viel in der Realität aus, aber bisher war das
      nur wenig von Erfolg gekrönt, aber es stiftet wenigstens Chaos. Erst heute war ich zB bei der
      lieben Post und wollte Post-Ident machen lassen, nur der Bedienstete wollte meinen
      PERSONALAusweis mit fehlendem RFID Chip nicht akzeptieren. Das hatte ca. 5 min
      gedauert, aber für eine Schlange bis auf die Straße gesorgt.

Empfänger
Ronin76
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz